DEDeutsch
  • ENEnglish
    This page is currently not available in English

Isolde Ruff in den Ruhestand verabschiedet

 |  Nachrichten

Isolde Ruff nach fast 30 Jahren Tätigkeit im Hardheimer Familienunternehmen in den Ruhestand verabschiedet

Mit Isolde Ruff geht ein Urgestein der Leiblein GmbH in Hardheim in den Ruhestand. "Sie war die erste Kollegin, die von mir im Büro eingestellt wurde", blickte Firmenchef Alex Leiblein in einer kleinen Feierstunde zurück." Sie war von Anfang an dabei und hat in ihrer Zeit bei uns auch den Werdegang der Firma mit geprägt und hautnah miterlebt." Der Geschäftsführer bedankte sich herzlich bei Isolde Ruff für ihre Hilfsbereitschaft und für ihren enormen Einsatz in dem Hardheimer Familienunternehmen und wünschte ihr alles Gute und viel Kraft für den neuen Lebensabschnitt, in den er sie mit Lob und Anerkennung verabschiedete.

Die gebürtige Hardheimerin entstammt der Familie Wörner (Fensterbau). Sie absolvierte eine Lehre als Technische Zeichnerin bei der Firma Dr. Alexander Eirich und war danach bei der Firma Feist Incon in Hardheim tätig.

Nach der Zeit im Mutterschutz zur Versorgung ihrer beiden Kindern begann Isolde Ruff im Sommer 1988 ihre Tätigkeit bei der Firma Leiblein - damals noch in der alten Firma im Klingenweg. Zunächst als Aushilfe, dann halbtags konstruierte sie die ersten Schrägklärer und Anlagen. Später kamen weitere Aufgaben dazu wie die Zollabwicklung, Lehrlingsausbildung, der Einkauf sowie An- und Verkauf von Filtervlies. (i.E.)

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 02.12.2017