DEDeutsch

Zur Filtration von Emulsionen und anderen Flüssigkeiten Unterdruckbandfilter von Leiblein

Der Unterdruckbandfilter (UDF) dient der Filtrierung von Prozess-Flüssigkeiten mittels Filtervlies. Beim UDF wird die zu filtrierende Flüssigkeit aus dem Schmutztank senkrecht nach unten durch das Filtervlies gesaugt. Dabei lagern sich die festen Bearbeitungsrückstände auf dem Filtervlies ab. Auch feinere Partikel werden mit der Zeit durch den sich bildenden Filterkuchen zurück gehalten. Die Pumpen fördern das Filtrat direkt zu den Verbrauchern, ohne das ein Zwischenspeichertank und weitere Pumpen erforderlich sind.

Der Unterdruckbandfilter kann für viele verschiedene Filtrationsprozesse eingesetzt werden. Er ist der klassische Filter im Bereich der Kühlschmierstoff-Filtration und eignet sich aufgrund seiner kompakten Bauform mit großer Filterfläche besonders gut bei hohen und sehr hohen Durchsätzen an Prozessflüssigkeiten.

Mit Unterdruck filtrieren – Technik aus dem Hause Leiblein Funktionsweise des Unterdruckbandfilters

Der verunreinigte Kühlschmierstoff wird aus dem oberen Schmutztank (❶) durch das waagerecht liegende Filtervlies gesaugt (❷). Dabei werden die Bearbeitungsrückstände auf dem Filtervlies zurück gehalten und bilden den Filterkuchen (❸). Das Filtrat wird durch die Saugkraft der Pumpen nach unten in die Reinkammer gesaugt (❹). Bei dichter werdendem Filterkuchen steigt der Durchflusswiderstand und der Unterdruck in der Reinkammer nimmt zu. Beim Erreichen eines Unterdruck-Grenzwertes, oder einer voreingestellten Zeit wird die Regeneration eingeleitet: Der Unterdruck wird gebrochen.

Anschließend taktet der Filter, wobei die Kratzerkette die Bearbeitungsrückstände nach vorn zur Abwurframpe (❺) transportiert. Das verschmutzte Filtervlies wird gesäubert und eine definierte Strecke wird aufgewickelt (❻). Am Heck des UDF wird dieselbe Strecke an neuem Filtervlies von einer Rolle nachgeführt (❼). Nach Abschluss der Regeneration startet der Filtrationszyklus von neuem. Während der Regeneration werden die Abnehmer unterbrechungsfrei aus einem Reintank versorgt, der auf dem Schmutztank angeordnet ist und kontinuierlich befüllt wird (❽).

Pilotanlagen von Leiblein

Unsere Produkte stehen Ihnen als Mietgeräte zur Durchführung von Pilotversuchen zur Verfügung. Aufgrund unseres umfangreichen Mietparks können wir Ihnen individuell für Ihre Aufgabenstellung komplette Testanlagen zusammenstellen.

Hoher Wirkungsgrad Vorteile des Unterdruckbandfilters

  • Große Filterfläche bei kleinstem Raumbedarf
  • Hohe Durchsatzleistungen
  • Geringere Betriebskosten, z. B. durch frequenzgesteuerte IE4-Pumpenmotoren
  • Wartungsarm und bedienerfreundlich
  • Vollautomatischer Betrieb

Ausführungen und Werkstoffe Bauarten des Unterdruckbandfilters

Der Unterdruckbandfilter ist ein Rechteckbehälter mit integriertem Späneaustrag und aufgesetztem Reintank. Daher ist er besonders kompakt und platzsparend. Der UDF arbeitet mit Filtervlies, das für die spezifische Filtrationsaufgabe ausgewählt wird. Durch die Bauweise als Twinfilter kann die benötige Filtratmenge kurzerhand verdoppelt werden.

Werkstoffe

Edelstahl 1.4301 / 1.4404
Stahl beschichtet

Filtervlies

Polyester, Viskose, Polypropylen

 

Alternative Werkstoffe auf Anfrage

Haben Sie Fragen zu technischen Details?

Gern beraten wir Sie und senden wir Ihnen technische Daten wie zum Beispiel Typenreihen oder Maßblätter des Unterdruckbandfilters zu.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten Einsatzgebiete des Unterdruckbandfilters

In Bewegung Videos zum Unterdruckbandfilter

Weitere Informationen Downloads zum Unterdruckbandfilter

Broschüre Unterdruckbandfilter

Unternehmensbroschüre