DEDeutsch

Zur Abtrennung grober Partikel Rotationsklärer von Leiblein

Der Rotationsklärer ist ein von innen beschickter Trommelsieb zur Separation von Schwebstoffen, Partikeln und Fasern aus Flüssigkeiten, Prozesswasser und Abwasser.

Die Siebtrommel kann mit unterschiedlichen Sieb- und Filterbelägen wie Spaltsieben, Lochsieben und Geweben ausgerüstet werden.

Dadurch ergibt sich ein weiter Anwendungsbereich für viele unterschiedliche Medien. So ist es zum Beispiel auch möglich, heiße Wasch- und Prozesswässer zu behandeln. Eine Entwässerung von speziellen Produkten oder der Einsatz als Waschtrommel sind ebenfalls möglich.

Effektive Separation auch bei hohen Durchsätzen – Technik aus dem Hause Leiblein Funktionsweise des Rotationsklärers

Der Zulaufstrom wird durch ein Einlaufrohr (❶) in die Siebtrommel (❷) geleitet und gleichmäßig auf die Trommelfläche verteilt.

Der eigentliche Siebvorgang findet im Inneren der kontinuierlich rotierenden Siebtrommel statt. Das Schmutzwasser fließt von innen nach außen durch die Filtertrommel in den Klarwassersammler (❸).

Die zurückgehaltenen Feststoffe werden über eine Schneckenwendel (❹) zum Feststoffaustrag (❺) transportiert und fallen dort in einen Schlammbehälter. Die rotierende Siebtrommel wird kontinuierlich über eine Bürstenwalze (❻) gereinigt. Zusätzlich dient eine außerhalb der Trommel befestigte Sprüheinrichtung mit Düsenstock (❼) zum Freispülen.

Pilotanlagen von Leiblein

Unsere Produkte stehen Ihnen als Mietgeräte zur Durchführung von Pilotversuchen zur Verfügung. Aufgrund unseres umfangreichen Mietparks können wir Ihnen individuell für Ihre Aufgabenstellung komplette Testanlagen zusammenstellen.

Hoher Wirkungsgrad Vorteile des Rotationsklärers

  • Hohe Durchsatzleistungen bei kontinuierlicher Betriebsweise
  • Geringe Betriebskosten durch geringen Energiebedarf
  • Geringe Wartungskosten durch robuste und hochwertige Edelstahl-Bauweise
  • Sieb und Filtermedien sind einfach austauschbar
  • Schonende Abtrennung von Feststoffen

Ausführungen und Werkstoffe Bauarten des Rotationsklärers

Der Rotationsklärer kann bis zu einer Durchsatzleistung von 3000 m³/h ausgelegt werden. Optional kann die Trommel auch mit einem zusätzlichen innenliegenden Düsenstock zum Waschen der Feststoffe ausgestattet werden.

WerkstoffeEdelstahl
Siebarten

Lochblech, Spaltsieb, Gewebe

Alternative Werkstoffe auf Anfrage

Haben Sie Fragen zu technischen Details?

Gern beraten wir Sie und senden wir Ihnen technische Daten wie zum Beispiel Typenreihen oder Maßblätter des Rotationsklärers zu.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten Einsatzgebiete des Rotationsklärers

Weitere Informationen Downloads zum Rotationsklärer

Broschüre Rotationsklärer

Unternehmensbroschüre