DEDeutsch

Zur Filtration ferromagnetischer Partikel Magnetabscheider von Leiblein

Der Magnetscheider scheidet ferromagnetische Partikel aus Flüssigkeiten, wie z.B Kühlschmierstoffen ab. Er wird verstärkt bei Emulsionen aus Schleifprozessen, die mit feinen Partikeln verschmutzt sind, eingesetzt, um ein Verblocken nachfolgender Filter zu verhindern.

Der eingesetzte Dauermagnet gewährleistet in Verbindung mit der robusten Edelstahlkonstruktion einen hohen Abscheidegrad und eine lange Lebensdauer. Pro Magnetabscheider sind Durchsätze bis zu 900 l/min mit verschieden hohen Schmutzbelastungen möglich.

Mit Magnetkraft filtrieren – Technik aus dem Hause Leiblein Funktionsweise des Magnetabscheiders

Das verunreinigte Flüssigkeit wird von oben in den Magnetabscheider eingeleitet (❶). Die ferromagnetischen Partikel werden von den äußerst starken Permanentmagnete einer Magnetwalze (❷) angezogen und bleiben an hier haften. Durch die Drehung der Walze werden sie aus der Flüssigkeit heraus transportiert und an einem Abstreifblech (❸) von ihr abgetrennt. Die gereinigte Flüssigkeit fließt zum Auslauf (❹).

Pilotanlagen von Leiblein

Unsere Produkte stehen Ihnen als Mietgeräte zur Durchführung von Pilotversuchen zur Verfügung. Aufgrund unseres umfangreichen Mietparks können wir Ihnen individuell für Ihre Aufgabenstellung komplette Testanlagen zusammenstellen.

Hoher Wirkungsgrad Vorteile des Magnetabscheiders

  • Hohe Abscheideleistung durch 360° Ringmagnete, Polringe und Taktbetrieb sowie Anströmung der gesamten Walzenbreite
  • Effektive Magnetwalze: doppelte Oberfläche aufgrund der Polringe zwischen den Ringmagneten
  • Optimale Abtrennung ferritischer Rückstände da durch die Messing-Abstreiferleiste Remanenzen vermieden werden
  • Optimale Abtrennung von Flüssigkeit da die Abstreifer nach außen leicht ansteigen
  • Lange Lebensdauer und geringer Verschleiß durch robuste Edelstahlkonstruktion und langsame Drehung der Magnetwalze
  • Keine chemischen Veränderungen des Mediums da die Abscheidung rein mechanisch erfolgt
  • Geringe Energiekosten
  • Einsatz im Bypass- oder Vollstrom-Betrieb möglich
  • Saubere Umgebung durch innenliegenden Notüberlauf und seitlichen Entleerungsschrauben
  • Flexible und individuelle Einpassung an Umgebung:
    > Montage mit Überbau bei beengter Einbausituation
    > versenkbarer Einbau möglich
    > Antrieb wahlweise links oder rechts

Ausführungen und Werkstoffe Bauarten des Magnetabscheiders

Magnetabscheider können als eigenständiges Kompaktgerät oder als Komponente in einer zentrale Filteranlage eingesetzt werden.

Eine Variante des Magnetabscheiders bietet der Kettenmagnetabscheider, der sich besonders bei großen Durchsätzen
eignet.

Werkstoffe

Edelstahl 1.4301 / 1.4404

Magnete

Ferrit Magnete

Alternative Werkstoffe auf Anfrage

Haben Sie Fragen zu technischen Details?

Gern beraten wir Sie und senden wir Ihnen technische Daten wie zum Beispiel Typenreihen oder Maßblätter des Magnetabscheiders zu.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten Einsatzgebiete des Magnetabscheiders

Weitere Informationen Downloads zum Magnetabscheider

Broschüre Magnetabscheider

Unternehmensbroschüre