DEDeutsch

Schonende Reinigung von Kühlschmierstoffen Koaleszenzabscheider von Leiblein

Die Leiblein Koaleszenzabscheider werden hauptsächlich eingesetzt um Fremdöle aus Kühlschmierstoffen abzuscheiden. Eine weitere Anwendung sind z.B. Entfettungsbäder oder Kratzerwasser aus der Hohlglas-Herstellung. Hierdurch eignen sie sich hervorragend zum Einsatz in Kreislaufsystemen. Ein weiterer Einsatzbereich sind z.B. die Vorreinigung ölhaltiger Ab- und Putzwässer. Abhängig vom Feststoffgehalt einer Flüssigkeit wird der Schrägplatten- oder der Füllkörper-Koaleszenzabscheider eingesetzt.

Der Schrägplatten-Koaleszenzabscheider (SPKA)

Der Schrägplatten-Koaleszenzabscheider (SPKA) reinigt Flüssigkeiten wie Kühlschmierstoffe und befreit sie von Fremdölen und Feststoffen. Dadurch kann die Standzeit von Kühlschmierstoffen erhöht werden. Der SPKA ist für den Bypass-Betrieb ausgelegt und somit mobil einsetzbar. Aufgrund einer sehr niedrigen Strömungsgeschwindigkeit kann ein hoher Abscheidegrad erzielt werden. Außerdem ist es möglich durch eine intelligente Auslegung des Schrägplatten-Koaleszenzabscheiders jeden Fertigungsbereich zu erreichen.

Füllkörper-Koaleszenzabscheider (Ölex)

Der Füllkörper-Koaleszenzabscheider (Ölex) reinigt Emulsionen wie Kühlschmierstoffe und befreit sie von Fremdölen. Er ist vor allem für Medien geeignet, die nur sehr gering mit Feststoffen belastet sind. Mit Hilfe der große Oberfläche, die durch die Füllkörper entsteht, kann eine hohe Ölabscheidung bei der Flüssig / Flüssig-Trennung erzielt werden.

Technik aus dem Hause Leiblein Funktionsweise der Koaleszenzabscheider

Schrägplatten-Koaleszenzabscheider
– Effektive Feststoff- und Ölabscheidung

Die verschmutzte Emulsion wird in den Abscheider gepumpt (❶), wo sie durch die schräggestellten Lamellenplatten nach oben strömt. In den Lamellen (❷) lagern sich feine Tröpfchen des  Fremdöls auf der Unterseite ab, verbinden sich zu größeren Tropfen, steigen durch den Auftrieb nach oben und sammeln sich in den Abscheiderröhren (❸). Die Feststoffe sinken auf die Oberseite der Lamellen und rutschen nach unten in den Schlammtrichter (❹). Die gereinigte Emulsion verlässt den SPKA durch den Ablauf (❺).

Füllkörper-Koaleszenzabscheider
– Effektive Ölabscheidung durch große Oberfläche

Durch die Einlaufkammer (❶) wird die verschmutzte Emulsion nach unten geführt. Große Fremdöltropfen sammeln sich an der Oberfläche und werden über das Ablaufwehr (❷) abgezogen. Die Emulsion fließt nach oben und von dort durch die Füllkörper (❸) wieder nach unten. Dabei lagern sich kleine Fremdöltropfen an den Füllkörpern ab und verbinden sich zu großen Tropfen, die nun auch an die Oberfläche steigen können und dort abgetrennt werden. Die gereinigte Emulsion fließt in die Auslaufkammer (❹).

Pilotanlagen von Leiblein

Unsere Produkte stehen Ihnen als Mietgeräte zur Durchführung von Pilotversuchen zur Verfügung. Aufgrund unseres umfangreichen Mietparks können wir Ihnen individuell für Ihre Aufgabenstellung komplette Testanlagen zusammenstellen.

Hoher Wirkungsgrad Ihre Vorteile unserer Koaleszenzabscheider

  • SPKA: Keine Verstopfungsgefahr aufgrund schräger Platten
  • Ölex: Hohe Ölabscheideleistung durch große Oberfläche
  • Keine chemischen Veränderungen des Mediums
  • Keine Aufspaltung von Emulsionen
  • Schutz vor Trockenlauf oder Verschleiß
  • Erhöhte Standzeiten von Membrananlagen
Haben Sie Fragen zu technischen Details?

Gern beraten wir Sie und senden wir Ihnen technische Daten wie zum Beispiel Typenreihen oder Maßblätter der Koaleszenzabscheider zu.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten Einsatzgebiete der Koaleszenzabscheider

Unsere Broschüren Downloads zu den Koaleszenzabscheidern

Broschüre Schrägplatten-Koaleszenzabscheider

Broschüre Füllkörper-Koaleszenzabscheider