DEDeutsch

Aufbereitung und Kreislaufführung von Kühlwasser Wasseraufbereitung in der Stahlindustrie

Der Hauptanwendungsfall in der Stahlindustrie ist die Aufbereitung und Kreislaufführung von Kühlwasser, welches z.B. beim Strangguss oder Walzvorgängen benötigt wird. Hier wird der beim Kühlen entstehende Grobzunder in der Regel über Feststoffabscheider (Schneckenklassierer, Schneckenabscheider) abgetrennt. Die in Schwebe bleibenden Feststoffe können anschließend über kontinuierliche Sandfilter abfiltriert werden, damit das nun nahezu feststofffreie Wasser gekühlt und dem Prozess rückgeführt werden kann.
 

Ein weiterer Anwendungsfall ist die Gewinnung von Frischwasser beispielsweise durch die Aufbereitung von Flusswasser. Unsere Produkte können außerdem im Bereich von Hochöfen z.B. bei der Aufbereitung und Kreislaufführung von Gaswaschwasser eingesetzt werden. Zur Entwässerung von (Zunder-)Schlämmen wird unser Vakuumbandfilter eingesetzt.

Pilotanlagen von Leiblein

Unsere Produkte stehen Ihnen als Mietgeräte zur Durchführung von Pilotversuchen zur Verfügung. Aufgrund unseres umfangreichen Mietparks können wir Ihnen individuell für Ihre Aufgabenstellung komplette Testanlagen zusammenstellen.

Vielfältige Anwendungen Referenzen

Kühlwasseraufbereitung im Stahlwerk - I
Das Projekt

Bei der Aufbereitung von Kühlwasser einer Straggussanlage wird Feinzunder mit den kontinuierlichen Sandfiltern von Leiblein (FlowSand-Filter) abgeschieden.

Impressionen
Kühlwasseraufbereitung im Stahlwerk - II
Das Projekt

Bei der Aufbereitung von Kühlwasser einer Straggussanlage wird der Grobzunder mit dem Feststoffabscheider von Leiblein abgeschieden. Der Feinzunder wird anschließend mit Hilfe von kontinuierlichen Sandfiltern (FlowSand-Filter) von Leiblein filtiert.

Impressionen
Entwässerung von Zunderschlämmen
Das Projekt

Die bei der Kühlwasseraufbereitung anfallenden Schlämme werden über einen Leiblein Vakuumbandfilter entwässert. 

Impressionen

Wasseraufbereitung und Kreislaufführung Leiblein Produkte für die Stahlindustrie