Schrägklärer / Lamellenabscheider

Der Schrägklärer (auch Lamellenabscheider, Lamellenklärer oder Lamellenseparator) scheidet sedimentierbare Stoffe (Partikel) aus Flüssigkeiten ab.

Grundsätzlich können Partikel größer ca. 50 µm (und höherer Dichte als die Flüssigkeit) durch Sedimentation abgeschieden werden. Kleinere Partikel können mit Hilfe von Flockungshilfsmittel abgeschieden werden.

Unsere Schrägklärer sind von Laborgrößen bis zur Großanlage lieferbar. Die Standard-Werkstoffe sind Stahl beschichtet oder Edelstahl, die Lamellen sind aus Polypropylen.

Videos

Animation zum Aufbau und Funktion des Schrägklärers

Montage eines Schrägklärers im Zeitraffer

Funktionsweise

Funktionsschema Schrägklärer / Lamellenabscheiderschraegklaerer_Schnittbild_480px

Der Schrägklärer ist ein druckloses System. Das Schmutzwasser fließt gepumpt oder im freien Gefälle in den Einlaufkanal (❶) des Schrägklärers und in diesem nach unten. Unterhalb der Lamellen wird es umgelenkt und fließt durch die Lamellen nach oben (❷). Die Feststoffe sinken im Gegenstrom nach unten auf die Lamellen (❸).

Das gereinigte Wasser fließt weiter nach oben und über ein spezielles  Wehr zum Auslauf (❹). Die Feststoffe rutschen entlang der Lamellen nach unten und sammeln sich im Schlammtrichter (❺). Um den Schlamm fließfähig zu halten, kann zusätzlich ein Krählwerk im Bereich der Trichterspitze eingesetzt werden. Je nachdem welche nachfolgenden Prozessschritte erfolgen, wird der Schlamm kontinuierlich oder  diskontinuierlich abgezogen (❻).

Prinzipschema Lamellenquerschnitt

schraegklaerer_Lamellen_480px

Einsatzmöglichkeiten

Schrägklärer der Leiblein GmbH können überall dort angewendet werden, wo sedimentierbare Partikel oder Flocken in einer Flüssigkeit vorliegen.


  • Kies- und Sandindustrie
    z.B. Aufbereitung und Kreislaufführung von Waschwasser; Feinsandrückgewinnung;
    Entschlämmung von Spülseen
  • Recyclingwirtschaft
    z.B. Waschwasseraufbereitung bei ASR-Anlagen; Kunststoffrecycling;
    Agrarfolien
  • Glas-, Keramik- und Natursteinindustrie
    z.B. Reinigung von Waschwasser (Weißwasser); Entfernung von
    Masseresten; Feststoffabscheidung aus Kühl- und Schleifwasser
  • Lebensmittelindustrie
    Aufbereitung von Kartoffel-, Obst- und Gemüsewaschwasser
    (Senkung von CSB-Werten); Aufbereitung von Waschwässern
    aus Spülmaschinen und Großküchen
  • Chemische Industrie
    Kühlwasseraufbereitung; Flusswasseraufbereitung; Separation
    von Fällprodukten
  • Papierindustrie
    Flusswasseraufbereitung; Nachklärung; Prozesswasser
  • Tunnelbau / Großbaustellen
    Bauwasser
  • Altlastensanierung / Schwermetallfällung
    Reinigung kontaminierter Böden; Regeneration von umgekippten
    Gewässern (Faulschlammentfernung)
  • Energiewirtschaft / Kühlwasser
  • Abfall / Deponie / Straßenreinigung
  • Schwermetallfällung
  • Vor- und Nachklärung von kommunalen und industriellen
    Kläranlagen

Gerne stellen wir Versuchsanlagen zu Testzwecken zur Verfügung. mehr

Vorteile

Schrägklärer der Leiblein GmbH bieten folgende Vorteile:

  • Kompakte Bauform: über 85 % weniger Platzbedarf
    als bei konventionellen Absetzbecken

  • Durch steile 60°-Neigung des Schlammtrichters wird
    direkt ein kompakter Schlamm erzeugt, welcher z.B.
    durch Pumpen definiert gefördert werden kann.
    Manuelles Schlammhandling entfällt hierdurch.

  • Keine bewegten Teile. Lediglich bei Einsatz eines
    Krählwerkes ist ein Antrieb mit Welle vorhanden.
    > nahezu kein Wartungsaufwand
    > sehr energiearmes System

Schrägklärer / Lamellenabscheider von Leiblein – alles klar!

Kontakt

Für weitere Informationen nehmen Sie doch direkt Kontakt mit uns auf.

Referenzen

Überzeugen Sie sich
von unseren Lösungen
und Referenzanlagen.

Service

Montage, Umbauten, Wartung, Ersatzteilservice

Gebrauchtgeräte

Günstige Gebrauchtgeräte kaufen oder mieten.