Kieswerk im österreichischen Hochgebirge mit Leiblein Wasseraufbereitungsanlage

Mittwoch, den 31. Mai 2017 um 12:50 Uhr

Umweltverträglich Beton herstellen im Gebirge

Im österreichischen Bundesland Vorarlberg entsteht derzeit das zweitgrößte Kraftwerk des Energieversorgers Vorarlberger Illwerke AG. Eine umweltverträgliche Ergänzung erfolgt durch die integrierte Wasseraufbereitungsanlage. Mit diesem Anlagenmodul vom Filterspezialisten Leiblein wird das anfallende Prozesswasser für das Waschen des Gesteins gereinigt und wiederverwendet. Nach Reinigung des Abwassers aus der Kies- und Sandwäsche wird das Prozesswasser wieder in den Kreislauf zurückgeführt und anschließend der anfallende Dünnschlamm zu einem trockenen Material abgepresst. Um diese Anforderungen erfüllen zu können, setzen die Leiblein-Techniker einen Schrägklärer Typ SK 300 sowie eine Kammerfilterpresse ein.

Leiblein_Kieswerk_14071

zum ausführlichen Referenzbericht

Kontakt

Für weitere Informationen nehmen Sie doch direkt Kontakt mit uns auf.