Metallverarbeitende Industrie

In der metallverarbeitenden Industrie werden in vielen Bereichen Flüssigkeiten eingesetzt, die gereinigt, gepflegt und im Kreislauf gefahren werden.

Leiblein fertigt und liefert Anlagen, Komponenten und Geräte zur Behandlung dieser Flüssigkeiten. Je nach Anwendung und Anforderung werden die einzelnen Komponenten ausgewählt bzw. ausgelegt.

Flüssigkeiten in der Metallverarbeitung

Flüssigkeiten, die in der metallverarbeitenden Industrie vorkommen sind beispielsweise Kühlschmiermittel wie Emulsionen und Lösungen,
Schleiföle, Reinigungsflüssigkeiten von Waschmaschinen und Teilewaschanlagen, Spülwässer und Behandlungsbäder von Vorbehandlungsanlagen aus der Oberflächentechnik wie Entfettung und Phosphatierung. Entlackungsbäder sowie Flüssigkeiten aus Gleitschleifanlagen. Wichtig ist dabei eine optimale Badpflege. Damit können Kosten für Neuansatz und Entsorgung niedrig gehalten werden.

Abwasserbehandlung / Entsorgung

Gerade im Bereich der Abwasserbehandlung und Entsorgung liegen weitreichende Erfahrungen vor. Unabhängig davon, ob das Abwasser durch mechanische, chemische und / oder physikalische Verfahren behandelt werden muss, finden wir immer eine passende Lösung.
 
In diesem Zusammenhang möchten wir besonders auf unsere Kooperation in Bereich der Verdampfung von Abwasser mit der Firma EnvoTherm aus Dänemark hinweisen.  Besonders interessant ist hier die Möglichkeit, das Abwasser mit unserem Infrarotverdampfer bis zum Feststoff eindampfen zu können. Durch die Kombination von EnvoTherm Dünnschichtverdampfer und Leiblein Infrarotverdampfer ist eine abwasserfreie Entsorgung möglich.

Unsere Referenzen

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die von uns in der Branche ausgeführten Projekte geben. Gerne erläutern wir Ihnen unsere Lösungen auch in einem persönlichen Gespräch.

Kontakt

Für weitere Informationen nehmen Sie doch direkt Kontakt mit uns auf.

Service

Montage, Umbauten, Wartung, Ersatzteilservice

Versuchsanlagen

Kundenspezifische Pilotanlagen für Testzwecke.