Chemische Industrie

Das bei chemischen Prozessen anfallende Schmutzwasser bedarf einer besonderen Behandlung. Wir haben die passenden Aufbereitungs-Lösungen.

In der Chemischen Industrie können bei den verschiedensten Prozessen Schrägklärer eingesetzt werden. Das Hauptkriterium ist das Vorliegen von sedimentierbaren Partikeln in einem Abwasser oder Prozesswasser.

Je nach Anwendung kann die Wiederverwendung des Wassers, die Gewinnung eines Produktes oder die Vorreinigung eines Abwassers im Vordergrund stehen.

Vorteile des Schrägklärers

  • kompakte Bauform, geringer Platzbedarf
  • geringer Bedien-, Wartungs- und Reinigungsaufwand
  • geringer Energie- und Chemikalienaufwand
  • kaum Verschleiß
  • Möglichkeit der zusätzlichen Abtrennung von Wertstoffen
  • Entlastung nachfolgender Kläranlagen
  • höhere Prozesssicherheit, weniger Störungen durch Reinigung des Prozesswassers

Beim Durchströmen der Lamellen des Schrägklärers sinken die Partikel auf die Lamellen (Sedimentation). Von dort rutschen sie als Schlamm in den Schlammtrichter und können abgepumpt werden. Das gereinigte Wasser fließt oben über ein Wehr aus dem Klärer heraus.

Unsere Referenzen

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die von uns in der Branche ausgeführten Projekte geben. Gerne erläutern wir Ihnen unsere Lösungen auch in einem persönlichen Gespräch.

Leiblein GmbH – Lösungen für die Chemische Industrie

Kontakt

Für weitere Informationen nehmen Sie doch direkt Kontakt mit uns auf.

Service

Montage, Umbauten, Wartung, Ersatzteilservice

Versuchsanlagen

Kundenspezifische Pilotanlagen für Testzwecke.